Multimaterial

3D-Druck

6 Materialien • 6 Farben • 6 Düsengrößen

01.08.2022

Weltweit erster FFF-Industriedrucker mit 6-fach-Druckkopf und industriell bewährter Siemenssteuerung Sinumerik MC


Die Kombination der Siemens-Steuerungstechnik und dem patentierten 6-fach-Druckkopf HexaMove von Multec setzt neue Maßstäbe in industrieller additiver Produktion in der Fused Filament Fabrication (FFF)-Technologie. Neben Multimaterial-3D-Druck punktet die neue M800S mit tiefgehender Prozess-Regelung und Qualitätssicherung, deutlich reduzierten Druckdauern und einer großen Anwendungsvielfalt.

Download PM mit Fotos hier

   

Bereits seit sechs Jahren bewährt sich der patentierte Mehrfachdruckkopf der Firma Multec, der mit einem Düsenverschluss ausgestattet ist und Düsenwechsel in Sekundenbruchteilen erlaubt. Die konsequente Weiterentwicklung zum 6-fach-Druckkopf in Kombination mit der Sinumerik MC steigert sowohl die Material-Kombination, die Wirtschaftlichkeit als auch die Prozess-Sicherheit.

Dazu bietet die Siemens Sinumerik MC in der M800S maximale Prozesskontrolle im Bereich der Volumenstrom-Regelung gepaart mit optimierter Performance in Dynamik und Qualität.

 

In der Industrie müssen Produktionsprozesse zuverlässig, planbar und kalkulierbar sein. Gerade hier war die FFF-Drucktechnik bisher oft teuer, unzuverlässig und mit viel personellem Aufwand verbunden. Die neue M800S überzeugt sowohl mit dem 6-Fach-Druckkopf als auch der industriellen Maschinensteuerung. So sorgen die in Echtzeit durchgeführte Überwachung und Regelung des Volumenstroms für eine enorme Qualitätsverbesserung. Durch den 6-fach-Druckkopf punktet die Maschine mit einer breiten Variabilität von Material- und Düsengrößenkombinationen und stark reduzierten Rüstzeiten. Die Düsen können völlig frei in den gängigsten Druckszenarien belegt werden und sind somit immer sofort druckbereit.

Unterextrusion ist damit genauso Geschichte wie aufwändige Düsen- und Materialwechsel vor jedem Druck.

 

 

Einsparpotential HexaMove

Der bereits industriell bewährte 4Move löst durch die intelligente Automatik im äußerst kompakten Druckkopf das in der FFF-Technologie häufige Nachtropfen und Verschmieren komplett. Der neue 6-fach Druckkopf HexaMove reduziert Nebenkosten und Rüstzeiten wie Düsenwechsel und Filamentladen deutlich. Jede Düse ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und kombinierbar mit anderen Materialien oder Düsengrößen. So sind in einem Druckvorgang bis zu 6 Materialien, 6 Düsengrößen oder Farben möglich. Neben Multimaterial-Druckteilen und Stützmaterialeinsatz bietet dieser Freiheitsgrad durch Düsenkombinationen reduzierte Produktionszeiten: große Düsen füllen den Infill schnell und effektiv, während kleine Düsen die Außenflächen perfektionieren.  

Zusätzlich erlaubt die innovative Endlos-Druck-Funktion vollautomatischen Filamentspulen-Wechsel während dem Druckvorgang – ohne Pausen oder Bedienereingriffe. Druckteile werden damit ohne Unterbrechung und Wartezeiten zu Ende gedruckt.

Einsparpotential Siemens Sinumerik MC

Mit den Möglichkeiten der Sinumerik MC und einer CNC-gesteuerten Vorschubachse entstehen durch die Echtzeit-Überwachung und Regelung der Volumenströme fehlerfreie und hochfeste Druckteile. Die Look Ahead Regelung ermöglicht höhere Beschleunigungen auch in Ecken und Kurven mit gezieltem Volumenstrom.

Gleichzeitig wird die Düsenperformance und der Verschleiß permanent überwacht. Eine Düsenverstopfung wird bereits im ersten Stadium erkannt und entgegengesteuert.

Volle Positionsüberwachung durch Siemens Absolutwertgeber sorgen für Präzision und Wiederholgenauigkeit. Die optimierte Achsdynamik reduziert die Druckdauer bei gleichzeitig feiner Druckqualität.

Die M800S kombiniert die Vorteile des Industrie-Druckkopfes von Multec mit der bewährten Siemens Steuerungs-Technik. Die Einbindung in die Industrieproduktion ist damit perfektioniert.

 
Download der PM inklusive Bilder mit hoher Auflösung hier

 download...


05.03.2020

Multirap M4 Metal: der Spezialist für Metall- und Kunststoffdruck


Multec stellt dem Kombi-3D-Drucker vor, der nicht nur auf Metall- und Keramikdruck spezialisiert ist, sondern auch klassischen Kunststoffdruck auf Industrieniveau bietet: Der M4 Metal mit dem patentierten 4fach-Druckkopf 4Move.



Download der PM inklusive Bilder mit hoher Auflösung hier

 download...


25.02.2020

Ausführlicher Bericht des Fachmagazins Konstruktion & Entwicklung 02/2002

"Multec präsentierte auf der Formnext viel Zukunft und noch mehr Handfestes – vom Vierfachdruckkopf bis zum Metall-Kombidrucker."

Gesamter Artikel zum Download hier.

 

 

download...


31.10.2019

Anwenderbericht ZF Passau:


Das Fachmagazin Additive Fertigung berichtet ausführlich im Heft 10/2019 über den kosten-, zeit- und gewichtsparenden Einsatz des Multirap M500 in der Betriebmittelfertigung.

ZF-Passau: "Durch den Einsatz der Additiven Fertigung erzielen wir signifikante Verbesserungen in der Durchlaufzeit bei der Betriebsmittelherstellung. Zusätzlicher Nutzen liegt in der wesentlich günstigeren Herstellung und dem geringen Gewicht".

download...


25.10.2019

Highflow-Druckkopf für extrem schnellen 3D-Druck: Fachzeitschrift KONSTRUKTION & ENTWICKLUNG

"Die Druckdauer und die daraus resultierenden Druckkosten sind wesentliche Faktoren beim 3D-Druck. Multec zeigt auf der Formnext 2019 in Frankfurt neue Highflow-Hotends, mit denen bis zu 4 mal so schnell gedruckt werden kann wie mit herkömmlichen Hotends!

Damit sind Volumenströme um bis zu 400 % erhöht. Dank des technisch führenden 4-fach Druckkopf 4Move von Multec muss dennoch nicht auf eine feine Oberfläche verzichtet werden."

weiterlesen...


26.08.2019

Ausführlicher Bericht bei 3Druck.com über Multec Maschinen

Lesen Sie hier den redaktionellen Artikel bei 3Druck.com über Multec, die Industrieanlagen und den innovativen Multi-Material-Druckkopf

 

weiterlesen...


18.07.2019

Multec-Listung in 3dnatives Branchenbuch

Neu: Multec ist jetzt im Herstellerverzeichnis des Internetportals 3DNatives vertreten.

weiterlesen...

 


10.09.2018

Hannover Messe präsentiert: 3D-Spezialfilament schützt überhängende Teile effektiver

http://www.hannovermesse.de/files/001-fs5/media/bilder/1-news-bilder/branchennews/hmi-id08-083kt-hahnkolb-01.jpg Bislang wird in der Regel das wasserlösliche Filament PVA (Polyvinylalkohol) verwendet, um überhängende Konstruktionsteile beim 3D-Druck zu stützen. Doch PVA lässt sich nur schwer verarbeiten und verlangt nach einer sorgfältigen Lagerung, um die unerwünschte Aufnahme von Luftfeuchtigkeit zu verhindern. Diese Probleme sollen bei der Verwendung des Spezialfilaments SmartSupply der baden-württembergischen Firma Multec der Vergangenheit angehören.

weiterlesen...


23.08.2018

3D-grenzlos Magazin präsentiert: Stützstrukturen einfach abziehen

HAHN+KOLB stellt neuartiges Sepzialfilament und Stützmaterial „SmartSupport“ von Multec vor, für den 3D-Druck überhängender Konstruktionsteile

weiterlesen...

 


 

Multec Kontaktdaten

Multec GmbH

Gewerbestr. 12
88636 Illmensee
Deutschland

E-Mail: kontakt@multec.de

+49 (0) - 7558 - 949 999 0

Fax: 07558 - 9499991

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER