4 Materialien • 4 Farben • 4 Düsengrößen

Metall-Druck unschlagbar günstig

FFF- / FDM-Verfahren

Beim Metall-Filament-Druck sind 90 % (Gewichtsprozent) Metallpulver in den Kunststoff eingebettet.

Gedruckt wird wie mit normalem Kunststoff-Filament, so wird das Metallpulver mit dem Binderpolymer in Form gebracht.

Das gedruckte Bauteil wird als „Grünling“ bezeichnet, durch anschließendes Sintern erhält das Druckteil  Metallfestigkeiten.

Die Vorteile des Filament-Metalldrucks

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Geringe Investitionskosten (Entbindern und Sintern als Dienstleistung möglich)
  • Maschinen auch bei geringer Auslastung wirtschaftlich nutzbar
  • Maschine kann bei geringer Metall-Auslastung auch Kunststoffe drucken
  • Materialsparend (kein Abfall außer Stützmaterial)

Filament-Metalldruck - Anwendungsbeispiel für den Preis/die Kosten der Herstellung

Geometrische Freiheitsgrade

  • Schwer oder nicht zerspanend herstellbare Geometrien können gedruckt werden
  • Innenliegende Kanäle möglich
  • Wabenstruktur innenliegend -> Gewichtseinsparung

Prototypen oder kleine Serien

  • speziell bei kleinen Stückzahlen deutlich effizienter als spanende und urformende Herstellung
  • Kein Vorrichtungsbau für die Fertigung (Spannvorrichtung, Formenbau)
  • Für nicht metallbearbeitende Firmen ideal -> Inhouse-Fertigung von Metallteilen

Handling - Arbeitsschutz

  • Einfaches, unkompliziertes Handling(keine Entsorgung von Pulver, kein Abfallmaterial außer Stützen)
  • Keine teure Entsorgung Abfallmaterial
  • keine Metallpartikel, keine Gefährdung durch Staub

Nachbearbeitung

  • Nacharbeitung wie bei Edelstahl problemlos möglich
  • Einfache Nachbearbeitung bereits am Grünling möglich (z.B. Schleifen)
  • Gesintertes Bauteil kann vielfältig nachbearbeitet werden (Fräsen, Drehen, Schweißen, …)

Sinter-/Entbinderprozess

  • Erprobter Entbinder- und Sinterprozess (BASF Catamold Material)
  • extern - ohne Investkosten
  • alternativ: kostengünstige Anlagen z.B. von Xerion

 

Multirap M4 Metal - der Spezialdrucker für Metalldruck und Materialkombinationen

  • 4-Fach Druckkopf spezialisiert auf hochgefüllte Filamente (Metall, Keramik, Fasern)
  • Beheizter Bauraum
  • Hohe Prozess-Sicherheit
  • Hohe Präzision
  • Maschinensicherheit

 

Mehr zum M4 Metal

 

Metalldruck Verfahren Filament-Druck
vom 3D-Druck über Entbindern zum gesinterten Metallteil
Metalldruck Verfahren Filament-Druck
M4-Metal-Multirap-Features

Der Metall-Kunststoff-Drucker von Multec mit 4-fach Druckkopf

M4-Metal-Multirap-Features
Metalldruck Vorrichtungsbau
gesinterte Druckteile - links mit Gewichtsreduktion durch Infillstruktur
Metalldruck Vorrichtungsbau
Metalldruck Grünling
Druckteil vor dem Sintern
Metalldruck Grünling
Metalldruckteile
Anwendungsfälle
Metalldruckteile
Nocke Metalldruck
Innenliegende Kanäle
Nocke Metalldruck
Wabenstruktur Metalldruck
Gewichtseinsparung durch Innenstrukturen
Wabenstruktur Metalldruck
Anwendungsfall Kipphebel
Komplexe innenliegende Strukturen
Anwendungsfall Kipphebel
Previous Next Play Pause

 

Ausführliches Dokument zum Metalldruck zum Download:

Darin finden Sie von konstruktiven Tipps und Hinweisen über das technologische Verfahren bis zu Druck-Parametern und Festigkeitswerten viele wertvolle Hinweise:

  • Konstruktion- Material und Filament
  • Sinterprozess
  • Druckhinweise
  • erreichbare Festigkeiten

Das Dokument zum Download finden Sie hier.

 

Tags: Multec Referenz, 4-fach Druck, Metalldruck

Multec Kontaktdaten

Multec GmbH

Gewerbestr. 12
88636 Illmensee
Deutschland

E-Mail: kontakt@multec.de

+49 (0) - 7558 - 949 999 0

Fax: 07558 - 9499991